Herne [ots] Nach einem versuchten Raub am 19.06.2021, gegen 23:00 Uhr, sucht die Polizei Zeugen.

Eine noch unbekannte Frau erschien zum Tatzeitpunkt am Verkaufstresen eines Kioskes an der Wiescherstraße, um Zigaretten zu kaufen. Plötzlich zog sie einen Revolver und forderte den 39-jährigen Angestellten aus Herne auf, die Kasse zu öffnen und Bargeld zu übergeben.

Der Angestellte konnte die Täterin kurz ablenken und ihr dann die Waffe aus der Hand reißen.

Daraufhin flüchtete die Räuberin ohne Beute zu Fuß über die Wiescherstr. in Richtung Kreuzkirche.

Beschrieben wurde die Frau als circa 170 cm groß und mit kurzen braunen Haaren.

Bekleidet war sie mit einer blauen Jeans und einer blauen Jacke. Sie trug eine weiße FFP Maske und weiße Einmalhandschuhe.

Die Tatwaffe, ein PTB-Gasrevolver, verblieb am Tatort und wurde durch die Beamten sichergestellt.

Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 9094155 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)