Herne [pm] Gegen Mittag kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW auf der Autobahn 42. Aufgrund des Meldebildes wurde ein Rüstzug der Berufsfeuerwehr sowie mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes zur Einsatzstelle entsandt.

Vor Ort unterstützte die Feuerwehr die Maßnahmen des Rettungsdienstes und sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab.

Zwei betroffene Fahrzeuginsassen wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Während der Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn kurzzeitig in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt werden.

An dem rund einstündigen Einsatz waren insgesamt 17 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beteiligt. Eine weitere Einheit der Freiwilligen Feuerwehr verblieb in Bereitstellung. Ebenso war eine Streife der Autobahnpolizei vor Ort.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)