Herne [ots] Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Mittwochnachmittag (15.07.2021) in Herne-Eickel kam es zu einer „Kettenreaktion“ mit mehreren Fahrzeugen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein 61-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel gegen 15:30 Uhr mit seinem Pkw auf der Hauptstr. in Richtung Berliner Str. In Höhe der Haltestelle „Solbad“ kam der 61-Jährige aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dabei kam es zur Kollision mit einem auf dem rechten Parkstreifen geparkten Auto, aus dem zeitgleich ein 52-jähriger Fahrzeugführer aus Bottrop und seine 46-jährige Beifahrerin aus Herne ausstiegen. Beide wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Bottropers noch auf einen weiteren, vor ihm parkenden Wagen geschoben.

Das Verkehrskommissariat klärt nun den genauen Unfallhergang.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)