Herne [ots] Am 25.07.2021, gegen 14:30 Uhr, kam es in Herne zu einem Verkehrsunfall. Im Rahmen einer Einsatzfahrt unter Sonder- und Wegerechten war ein Notarztwagen der Stadt Herne auf der Stöckstr. in Richtung Berliner Str. unterwegs.

Im Bereich der Hausnummer 22 wechselte die 28-jährige Herner Notarztfahrerin auf die Fahrspur des Gegenverkehrs, um links an einem wartenden Linienbus vorbei zu fahren.

Vor dem Linienbus kam es zu einer Kollision mit dem Auto eines 65-jährigen Herners.

Nach bisherigem Stand fuhr dieser vor dem Bus von der Stöckstraße aus nach links in Richtung Oberhofstr.

Der 65-Jährige wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt.

Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Anmerkung der Redaktion: Auch Einsatzfahrzeuge haben sich grundsätzlich an Geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten, so die Rechtsprechung. Eine rücksichtslose Sonderrechtsfahrt kann als Dienstvergehen geahndet werden.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)