Herne [PM] Die Polizei informierte die Leistelle der Feuerwehr Herne heute Morgen gegen 09:45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 42. In Fahrtrichtung Duisburg, kurz hinter der Anschlussstelle Herne Baukau sollten zwei Fahrzeuge verunfallt und dabei mehrere Personen verletzt worden sein.

Der daraufhin alarmierte Rüstzug der Feuerwehr konnte die Meldung wenige Minuten später bestätigen.

Ein Kleintransporter und ein weiterer PKW waren kollidiert und auf dem linken bzw. rechten Fahrstreifen zum Stehen gekommen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt, wobei der Fahrer des PKW nach notärztlicher Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Herner Krankenhaus transportiert wurde.

Während der Rettungsarbeiten musste die Autobahn voll gesperrt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz sicher und unterstützten die Autobahnpolizei mithilfe der Seilwinde des Rüstwagens den linken Fahrstreifen vom verunfallten Kleintransporter zu räumen. Dieser war mit kühlpflichtigen Fleisch- und Wurstwaren beladen, wobei die empfindliche Ladung durch unmittelbares Umladen in einen anderen Kühltransporter gesichert werden konnte.

20 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren rund eine Stunde im Einsatz.

Eine Einheit der Freiwilligen Feuerwehr stellte währenddessen den Grundschutz für das Stadtgebiet sicher.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)