Herne [ots] Bei einem Verkehrsunfall am späten Sonntagabend (22.08.2021) befuhr ein stark alkoholisierter 60-jähriger Autofahrer die Eickeler Str. in Eickel und kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache mit einer dort befindlichen Straßenbahnhaltestelle.

Nach bisherigem Ermittlungsstand überschlug sich das Fahrzeug gegen 21:30 Uhr und blieb anschließend auf dem Dach mitten auf den dort befindlichen Straßenbahnschienen liegen.

Bei Eintreffen der eingesetzten Beamten hatte der Fahrzeugführer das Auto bereits selbstständig verlassen. Dieses war im Frontbereich erheblich beschädigt.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von knapp 2,4 ‰. Der Führerschein wurde anschließend sichergestellt. Der Oberhausener hat sich bei dem Unfall leicht verletzt, konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus aber wieder verlassen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr in Verbindung mit einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Die Unfallörtlichkeit war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt, der Schienenverkehr war kurzfristig eingestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 34.000 EUR.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)