Herne [ots] Zu einem Raubdelikt ist es am 04.09.2021 gegen 17:40 Uhr in Herne-Baukau gekommen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Nach bisherigem Kenntnisstand war ein 46-Jähriger Herner auf der Cranger Str. in Richtung Westring zu Fuß unterwegs. Er benutzte den linken Gehweg, als ihm in Höhe der Bushaltestelle „Wörthstraße“ drei männliche Personen entgegen kamen.

Der Herner wurde angesprochen, ob er Geld wechseln könnte. Als er dies verneinte, wurde er unvermittelt von zwei Personen körperlich attackiert. Dabei stürzte er zu Boden. Mit Bargeld entfernte sich das kriminelle Trio in Richtung Bahnhof.

Zwei der drei Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:

1. Person: Nach Angaben des Geschädigten westasiatisches Erscheinungsbild, Lippenbart, trug eine Baseball-Kappe, eine lange braune Jacke, ein Jeans sowie weiß-graue Schuhe der Marke „Nike“

2. Person: Nach Angaben des Geschädigten westasiatisches Erscheinungsbild, Vollbart und trug ebenfalls Schuhe der Marke „Nike“

Der dritte Tatverdächtige stand bei dem Übergriff „Schmiere“.

Durch den körperlichen Übergriff wurde der 46-Jährige Herner leicht verletzt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Räuber-Trio verlief ergebnislos.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Herner Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0234 9098505 oder außerhalb der Geschäftszeiten auf der Bochumer Kriminalwache unter der Durchwahl -4441 zu melden.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)