[PM] Die Corona-Krise hat viele Ferienplanungen durcheinandergewirbelt. Nach der ab 28.05. in Kraft tretenden Corona-Schutzverordnung sind nun auch Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche grundsätzlich wieder möglich. Die Tierschutzjugend NRW hat die diesjährigen Sommerfreizeit entsprechend angepasst. Auch mit den Corona-Vorgaben sind schöne Ferienerlebnisse möglich! Es gibt noch freie Plätze für die Freizeit.

Das Ferienangebot der Tierschutzjugend führt die etwa 13- bis 17-jährigen Teenies an die schwedische Ostküste. Die Gruppe bewohnt dort eine kleine Jugendunterkunft, die aus landestypischen Holzhäusern besteht. Direkt angrenzend liegt die Ostsee mit Wiesenstrand und eigener Badebrücke. Der Badespaß ist da garantiert! Das Freigelände bietet viele Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten, lustige Challenges und vor allem viel Spaß. Rund um das Feriendomizil ist ganz viel Natur pur, die es zu entdecken gilt. Auch einige Ausflüge, z. B. in einen Elchpark, stehen auf dem Programm.

Die Gruppe startet am 16.07. in Herne, Rückkehr ist am 01.08. Die Teens werden rund um die Uhr von einem Team erfahrener Jugendgruppenleiter/innen betreut. Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 830,00 EUR beinhaltet alle anfallenden Kosten, also Unterkunft, Voll-Verpflegung, Fahrtkosten von / bis Herne sowie das gesamte Freizeitprogramm. Im Bedarfsfall sind Zuschüsse / Ermäßigungen möglich. Eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen sind bei der Tierschutzjugend NRW unter Telefon Nr.: 02323 51616 erhältlich, der ausführliche Infoflyer steht auf der Homepage www.tierschutzjugend-nrw.de zum Download.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)