Herne [pm] Die Martin-Opitz-Bibliothek lädt Sie dazu ein, ihre Jahrhunderte alten Bestände kennen zu lernen. Interessierten werden historische Quellen von Akten und Urkunden bis hin zu Siegeln und Münzen vorgestellt und mithilfe der Historischen Grundwissenschaften kontextualisiert.

Ziel der Veranstaltung ist es, historisch-Interessierten einen Überblick über die Historischen Grundwissenschaften am Beispiel konkreter historischer Quellen zu liefern.
Grundbegriffe, Problematiken und Wissenschaftsschwerpunkte sollen einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden.

Referent: André Wilbrandt studiert Geschichte und Antike Kulturen Ägyptens und Vorderasiens an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster. Seit Dezember 2019 arbeitet er als Projektmitarbeiter in der Martin-Opitz-Bibliothek und gestaltet die Öffentlichkeitsarbeit auf den sozialen Netzwerken der Bibliothek. Zu seinem Aufgabenbereich gehört der Umgang mit den antiken Beständen der Bibliothek, weshalb es ihm ein besonderes Anliegen ist, das faszinierende, historische Quellenmaterial einem breiten Publikum vorzustellen.

Es wäre schön, wenn die Veranstaltung Ihr Interesse fände. Im Anschluss besteht wie immer die Möglichkeit zu einer Gesprächs- und Diskussionsrunde.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmendenzahl wegen der Coronabestimmungen auf 15 Personen begrenzt ist und deshalb eine vorherige Anmeldung erforderlich ist.

Vortragsort: Vortragsraum der Martin-Opitz-Bibliothek

Zeit: 26.08.2021, 11:00 – 12:30 Uhr

Eintritt frei!

Corona-Regelungen

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)