Herne [PM] Mehrere Anrufer meldeten der Leitstelle der Feuerwehr Herne heute gegen 11:30 Uhr einen schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Rathausstr. / Florastr.

Der alarmierte Rüstzug der Feuerwehr konnte die Lage wenige Minuten später bestätigen. Zwei PKWs waren im Kreuzungsbereich kollidiert, wobei ein Fahrzeug nach dem Aufprall auf dem Dach liegen geblieben war.

Die drei Insassen, davon eine Mutter mit ihrem sechs Wochen alten Säugling, hatten den Wagen bereits verlassen. Mutter und Kind mussten schwerverletzt in ein Gelsenkirchener Unfallkrankenhaus transportiert werden. Den Transport des Säuglings übernahm hierbei ein hinzu  larmierter Baby- Notarztwagen aus Datteln, ein Herner Rettungswagen transportierte die Mutter. Die dritte Insassin hatte nur leichte Verletzungen erlitten und verblieb an der Einsatzstelle.

Die beiden Insassen des zweiten PKW hatten ihr Fahrzeug ebenfalls vor Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Mit nur leichten Verletzungen verblieben die beiden Personen vor Ort.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab und unterstützten den Rettungsdienst bei der Patientenversorgung.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

34 Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)