Herne [stbs] Der Hinweis eines ortskundigen Bürgers führte unsere Redaktion zum Parkplatz 1 des Holthauser Friedhofs.

So wie uns der Hinweisgeber die Situation vor Ort schilderte so fanden wir diese bei unseren mehrfachen Besuchen auch tatsächlich vor.

Der Parkplatz wird von Firmen, Anwohnern, Urlaubern… zum Abstellen von Baggern, Baumaschinen, Anhängern, Wohnwagen…. genutzt. Ein unschöner Anblick.
Die Fahrzuge und Anhänger werden teilweise so abgestellt wurden, dass man dazwischen sein Fahrzeug nicht mehr abstellen kann.
Einige Anhänger werden sogar für die Lagerung von Abfällen genutzt.

Jedenfalls ist es den Friedhofsbesuchern so nur schwer oder gar nicht mehr möglich ihre Fahrzeuge abzustellen.
Diese fahren dann gezwungener Weise die gesperrte Auffahrt zum Friedhof hoch und parken unzulässiger vor dem Eingang. Das kann doch nicht der Sinn und Zweck eines Friedhofsparkplatzes sein.

Auch die Nutzung des Friedhofsparkplatzes durch Anwohner die auf ihren zum Grundstück gehördenden Parkplätzen lieber ihre Jolle parken ist gelinde gesagt grenzwertig.

Hier wünschen sich viele Friedhofsbesucher die Einführung einer Parkscheibenpflicht. Nur so kann die eigentliche Nutzung und Zweck gesichert werden.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)