Herne [pm] Zwei Auszubildende verstärken nun das Team von Entsorgung Herne

Motorversteher in der Werkstatt
Joshua Zielonka begann Anfang August seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker in der Werkstatt von Entsorgung Herne. Die Ausbildung mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeuge dauert 3,5 Jahre. Der 19-jährige hat sich für einen spannenden und vielfältigen Beruf entschieden. Ein großes Interesse an Kraftfahrzeugen begleitet ihn schon lange. Bei der täglichen Werkstattarbeit sind Kfz-Mechanik und Kfz-Elektronik nicht mehr zu trennen. Fast alle Funktionen im Fahrzeug werden elektronisch kontrolliert. Um ein echter Motorversteher zu werden, braucht man sowohl ein Händchen für den Schraubenschlüssel als auch Sachverstand für die Arbeit am Computer.

Abfallflüsterer auf dem Wertstoffhof
Ebenfalls seit Anfang August ist Yakup Ilter Auszubildender bei Entsorgung Herne. Der 17-jährige wird in drei Jahren zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft ausgebildet. Mehrwöchige Fachlehrgänge ergänzen darüber hinaus seine Ausbildung. Sein Interesse an Chemie, das sich in der Schulzeit entwickelte, kommt dem jungen Herner sicherlich in der Ausbildung zu einem modernen, umwelttechnischen Beruf zugute. Die Zeiten, in denen Müll einfach auf der Kippe abgeladen wurde ohne auf den Schutz der Umwelt zu achten, sind zum Glück vorbei. Heute stellen Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sicher, dass Abfälle gesammelt, sortiert, wiederverwertet oder umweltverträglich entsorgt werden.

Herzlich willkommen
Die beiden Auszubildenden fanden über ein Praktikum zum Team von Entsorgung Herne. Wer sich für ein Praktikum oder eine Ausbildung bei Entsorgung Herne interessiert, findet auf www.entsorgung-herne.de Informationen und Kontaktdaten.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)