[PM] Am 26.06.1971 wurde das heutige Else-Drenseck-Seniorenzentrum feierlich eröffnet.

Das damalige Konzept Senioren ein Zuhause mit Service im Wohntrakt und mit angeschlossenem Altenkrankenheim zu bieten, war einmalig in Herne.

Schon immer wurde soziale Teilhabe Im AWO Seniorenzentrum groß geschrieben.

Daher freuen sich alle Bewohner*Innen und Mitarbeiter*Innen ganz besonders, dass die sinkende Inzidenz nun doch noch ein Jubiläums-Sommerfest mit einem bunten 70er Jahre-Programm erlauben.

Comedy mit dem AWO-Opa, Jazz, Graf Hotte, eine Travestie-Show und Italo-Pop mit Silvano sorgen auf der Bühne für Stimmung und Abwechslung. Durch das Programm führt DJ Andre Genaro.

Ferner stellt der Herner Künstler Jörg Lippmeyer seine Werke der Reihe „Rettet die schönen Wörter“ zeitgleich im Else-Drenseck-Seniorenzentrum aus. Für die Generation der 70er gehörten „Kladderadatsch“,“ Mumpitz“, „Kokolores“ und andere typische Ruhrpott-Wörter noch zum täglichen Sprachschatz.

Für das leibliche Wohl und kühle Getränke ist selbstverständlich gesorgt.

Alle Gäste sind mit Abstand und unter Einhaltung des Hygienekonzeptes herzlich willkommen. Corona-Schnelltests werden vor Ort angeboten.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)