herne [hev] Der Herner EV und Artur Tegkaev gehen gemeinsam in die Saison 2021/22. Der Stürmer wechselt von den Saale Bulls Halle an den Gysenberg und wird im kommenden Jahr das grün-weiß-rote Trikot mit der Rückennummer 19 tragen.

Bereits in der Saison 2008/09 spielte der heute 31-jährige mit einer Förderlizenz des damaligen DEL-Teams EV Duisburg am Gysenberg. Dabei kam er in 30 Partien auf einen Treffer und acht Vorlagen. In den folgenden Jahren war er unter anderem für Regensburg und Neuwied in der Oberliga aktiv, ehe es ihn erstmals an die Saale verschlug.

Nach einer starken Saison 2016/17 bei den Bulls wechselte er für ein Jahr in die zweite Liga zu den Lausitzer Füchsen. „Wir haben uns in Halle kennen und schätzen gelernt. Artur ist universell einsetzbar. Er kann Center und Außenstürmer spielen“, freut sich Danny Albrecht auf die Zusammenarbeit. In den letzten drei Spielzeiten stand Tegkaev dann erneut für den EV Duisburg und noch mal für Halle auf dem Eis. „Er ist jetzt wieder deutlich näher bei seiner Familie. Und immer dann, wenn dieser Fall eintrat, war Tegi einer der besten Scorer seines Teams“, so der HEV-Coach abschließend.

„Ich habe an Herne nur gute Erinnerungen. Es war damals mein erstes Profijahr. Die Mannschaft war richtig stark und ich war über jede Minute Eiszeit dankbar“, erinnert sich Artur Tegkaev an die Saison 2008/09. „Ich stand mit Danny immer in Kontakt und habe mich schon recht früh für Herne entschieden. Ich denke, dass wir definitiv ganz oben mitspielen werden und unter die Top drei der Liga gehören“, sagt die neue Nummer 19 des Herner EV.

Weitere Informationen:

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)