Herne [pm] Die Autobahn Westfalen beginnt im Kreuz Herne an diesem Wochenende (11.09./12.09.2021) mit den Vorarbeiten für den Tunnelvortrieb im Autobahnkreuz. Der Tunnel Baukau wird zukünftig A43 und A42 in Richtung Duisburg verbinden. Teile des Tunnels wurden bisher in offener Bauweise errichtet, wobei ein Betontrog mit einem Deckel versehen wird. Unter den Bahngleisen, die im Kreuz verlaufen, muss die Tunnelröhre nun aber mittels bergmännischem Vortrieb gegraben werden.

Diese Arbeiten werden rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche ausgeführt. Dabei wird versucht, entstehenden Lärm so gering wie möglich zu halten. Die betroffenen Anwohner sind durch Postwurfsendungen über die Arbeiten informiert worden. Um Kontakt zum ausführenden Unternehmen aufnehmen zu können, ist in dem Flyer eine Handynummer angegeben. Sollten Anlieger eine solche Information nicht erhalten haben, können sie sich unter kommunikation.westfalen@autobahn.de melden.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)